Einsatzbericht 
zurück zur vorherigen Seite


Person im Wasser

Alarm: 27.05.2018 um 11.51 Uhr
Ortsfeuerwehren: Lgh (ELW-RW-HTLF-FwABoot) | Kwd (ELW2) | Krw (TLF-MZF-MTF-FwABoot) | Stadt (Pressesprecher-FB-San)
Einsatzart: Techn. Hilfeleistung (HW2)
Einsatzort: Langenhagen, Stadtparkallee

Spaziergänger entdeckten am Sonntagvormittag ein Fahrrad und eine Tasche am Ufer eines Sees im Stadtpark. Schwimmer wurden im See unterdessen nicht wahrgenommen. Auf Grund des Umstandes wurde durch die Regionsleitstelle das Alarmstichwort "hw2" eröffnet und eine Vielzahl an Einsatzkräften in die Kernstadt alarmiert.

Die erst eintreffenden Einsatzkräfte aus Langenhagen und Krähenwinkel bildeten zunächst Ketten, um den brusttiefen See einer Schnellsichtung zu unterziehen. Im weiteren Verlauf kamen Taucher der DLRG Langenhagen und Krähenwinkel zum Einsatz.

Nach gut einer Stunde wurden die Suchmaßnahmen erfolglos abgebrochen. Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren Krähenwinkel und Langenhagen, die Besatzung des Einsatzleitwagens 2, die Tauchergruppen der DLRG Krähenwinkel und Langenhagen, sowie die Tauchergruppe der Stadtfeuerwehr Lehrte. Weitere auf Anfahrt befindlichen Tauchergruppen aus der Region konnten wieder einrücken.


Einsatz erfasst von Stephan Bommert

Einsatzbilder

Bildquelle: Stephan Bommert