Freiwillige Feuerwehr der Stadt Langenhagen - S-Gard Safetytour 2018 

zurück zur Übersicht


S-Gard Safetytour 2018

200 Teilnehmer, 25 internationale Trainer, zwei Tage Ausbildung. Am vergangenen Wochenende gastierte die S-Gard Safetytour mit dem Format Best of 2018 in Langenhagen. In verschiedenen Workshops, u.a zu Themen Phänomene der schnellen Brandausbreitung , Soziale Kompetenz oder Umgang mit suizidgefährdeten Personen, wurden die theoretische Lehrinhalte mit praktischen Elementen verknüpft.

Höhepunkt des Best of 2018 war die sogenannte Task: Zehn Gruppen traten an zehn Stationen gegeneinander an und bewältigten verschiedene Aufgaben. Die Aufgaben aus den Bereichen Brandbekämpfung und Gefahrgut stellten die Lösung in der Gruppe in den Vordergrund. Die Gruppen setzten sich aus Teilnehmern aus dem gesamten Bundesgebiet zusammen. So konnten unterschiedliche Ausbildungsniveaus und –kenntnisse in die Lösung eingebunden werden. Die Trainer aus Deutschland, Luxemburg, den Niederladen und den USA gaben unterdessen weiteren professionellen Input.

In einer der Stationen mussten zwei Trupps eine 3 m lange Flamme zurückdrängen, sodass eine Person gerettet und ein Gashahn abgedreht werden konnte. Captain Jack Swerdloff vom Miami Dade Fire Department vermittelte an der Station “Mayday Mayday” die schnelle Rettung eines verunfallten Atemschutzgeräteträgers. Nach dem Konzept des Miami Dade Fire Department wird die Einsatzkraft innerhalb von wenigen duzend Sekunden entkleidet, die Herzdruckmassage begonnen und die Person dem Rettungsdienst übergeben. An der Rettung sind weitere Einsatzkräfte beteiligt. Dabei hat jede Position genau abgestimmte Handgriffe umzusetzen.

Die sechste S-Gard Safetytour ging am Samstagabend im Forum feierlich zu Ende. Höhepunkt war die Ziehung und Bekanntgabe der Losgewinner. Die Lose wurden im Vorfeld verkauft. Der Reinerlös kommt der acht jährigen Alexandra zu gute. Ihr wird nun eine Delphintherapie auf Curacao ermöglicht.


Bericht erfasst von Stephan Bommert
Erstellt am: 27.05.2018 um 14.08 Uhr