Fahrzeug 

Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser

Funkrufname: Florian Hannover-Land 32-49-11
Hersteller: MAN / Schlingmann
Baujahr: 2005
Gewicht: 8,4 Tonnen
Besatzung: 1:5

Beschreibung

Das Tragkraftspritzenfahrzeug ist das Erstangriffsfahrzeug unserer Ortswehr. Seine Hauptausrichtung ist die Brandbekämpfung, es führt aber auch Material zur technischen Hilfeleistung kleineren Umfangs mit. Trotz der Staffelbesatzung ist seine Beladung darauf ausgelegt eine Gruppe auszurüsten.

Das Fahrzeug verdankt seinen Namen der transportablen Pumpe, in der Fachsprache Tragkraftspritze genannt. Unser Fahrzeug verfügt zusätzlich zu der tragbaren Pumpe auch über eine fest eingebaute Pumpe im Heck mit Anschluss an den 800 Liter fassenden Löschwassertank, so sind wir am Brandort schneller einsatzbereit. Die Tragkraftspritze kommt bei uns daher nur noch im Rahmen der Fachaufgabe Wasserversorgung lange Wegstrecke zum Einsatz. Im Regelfall ist an ihrer Stelle ein Druckbelüfter verlastet, der durch ein Schlittensystem schnell ausgetauscht werden kann.

Neben der Standardbeladung führt das Tragkraftspritzenfahrzeug auch die Beladung für unsere Fachaufgabe Schornsteinbrandbekämpfung mit. Diese besteht aus einem Kehrgerätesatz und einer Absturzsicherungs-Ausstattung.

Das Tragkraftspritzenfahrzeug ist Bestandteil des 2. Zuges der Regionsfeuerwehrbereitschaft V.

Besondere Geräte:

Wärmebildkamera

Wärmebildkamera

Unsichtbares schnell und effektiv sichtbar machen.

Hochdrucklüfter

Druckbelüftung

Verqualmte Bereiche blitzschnell rauchfrei bekommen.

Ölschaden

Ölschaden

Mit Besen und Vulkangestein Schmieriges beseitigen.

Kehrgerät

Kehrgerät

Einen Schornsteinbrand ohne Wasser löschen.

Alle Fahrzeuge aus Schulenburg