Freiwillige Feuerwehr der Stadt Langenhagen - CSA - Grundlagenseminar 

zurück zur Übersicht


CSA - Grundlagenseminar

Dieses Wochenende fand ein CSA-Grundlagenseminar, für die zukünftigen CSA-Träger des Gefahrgutzuges der Stadtfeuerwehr Langenhagen, statt

„Was ist ein CSA? Was bedeutet ein CSA?“

Ein Chemikalienschutzanzug (CSA) ist eine Persönliche Schutzausrüstung, die den Träger komplett von seiner Umwelt isoliert, so dass er in radiologisch, chemisch oder bakteriologisch kontaminierter Umgebung arbeiten kann. Er kommt z.B. bei Gefahrgutunfällen zum Einsatz. Zur Atemluftversorgung trägt der CSA-Träger meistens einen Pressluftatmer auf dem Rücken.

Das Seminar startete Freitag mit einem Kennenlernen und einem Theorieblock, an dem die wichtigsten Grundlagen für das Tragen und der Umgang mit einem CSA vermittelt wurden.

Der Samstag stand unter dem Motto der praktischen Erfahrungen,- dieses wurde in Form einer Stationsausbildung umgesetzt.

Station 1: Das An- und Auskleiden des CSA
Station 2: handwerkliches Geschick unter dem CSA
Station 3: Einführung in Meß- und Nachweisgeräte
Station 4: Funk und Stoffnummer
Station 5: Abschlussübung

Der Abschluss wurde mit einem Mittagessen abgerundet.

Von allen Teilnehmern war das Feedback durchgehend positiv.

Einen Dank an:

das Ausbilderteam:
HLM M. Armas Sabot
BM D. Hildebrand
OLM T. Kafurke
HFM S. Schmidt
HFM M. Bärenwald-Rähr
HFM J.-M. Reck
BM M. Schuster
Villa Grande für das Mittagessen



Bericht erfasst von Michael Schuster
Erstellt am: 02.10.2016 um 13.19 Uhr