Einsatzbericht 
zurück zur vorherigen Seite


Schmorbrand in Elektroverteilung

Alarm: 19.10.2017 um 15.06 Uhr
Ortsfeuerwehren: Eng (HLF) | Gds (TLF-LF16-GWMess-ELW-MTF) | Lgh (DLK-LF20) | Sbg (TSFW) | Stadt (Pressesprecher)
Einsatzart: Brandbekämpfung (B2)
Einsatzort: Godshorn, Hauptstr.

Mit einem Großaufgebot von sieben Fahrzeugen und ca. 40 Einsatzkräften rückten die Feuerwehren aus Godshorn, Langenhagen, Engelbostel sowie Schulenburg am Donnerstagnachmittag in die Hauptstraße nach Godshorn aus. Dort hatte ein Anwohner eine Rauchentwicklung aus der Elektroverteilung im Kellerbereich gemeldet. Unter der Einsatzleitung von Detlef Hildebrandt ging ein Trupp unter Atemschutz zur Erkundung vor. Es schmorte in einem Trafokasten, der für die Werbebeleuchtung der Apotheke zuständig ist. Hildebrandt ließ den Energieversorger verständigen und den Bereich belüften. Gemeinsam konnte der Trafo deaktiviert werden, so dass das Haus wieder mit Strom versorgt werden konnte. Löschmaßnahmen seitens der Feuerwehr waren nicht erforderlich. Während der Ersteinsatzphase wurde die Hauptstraße aufgrund der Vielzahl der anrückenden Fahrzeuge sowie der unklaren Lage voll gesperrt. Die Sperrung konnte nach kurzer Zeit aber wieder aufgehoben werden.


Einsatz erfasst von Stephan Bommert

Einsatzbilder

Bildquelle: Pressesprecher Christian Hasse